Ioana Zoe Spanachi


ORGANISATION UND AUSFÜHRUNG VON AUSTELLUNGEN

Ioana Spanachi ist Kulturanthropologin. Sie interessiert sich für Nutzungs-, Inszenierungs- und Wahrnehmungsweisen von (Kunst-) Räumen. Sie mag Dokumentarfilme, Interviewformate und Boule. Bei ato.black unterstützt sie die Organisation und Ausführung von Ausstellungen.


Kann angefragt werden für:

Ausstellungsmanagement

Projektkoordination


Vita

Derzeit

seit 2019

Gesamtkoordination | Karlsruher Museumsnacht (KAMUNA)

seit 2017

Studentische Hilfskraft Abteilung Wissen, Archiv | ZKM | Karlsruhe

Ausbildung

seit 2016

Kunstwissenschaft und Medientheorie, Nebenfach Szenografie | Hochschule für Gestaltung | Karlsruhe

2011 - 2015

Kulturanthropologie (B.A.), Nebenfach Theaterwissenschaft | LMU | München

Erfahrung

2019

Kuration | Ausstellung „Atelier in Vorholz“ in Zusammenarbeit mit Susan Funk | Kunstnacht Kempten 2019

2018 - 2019

Praktikum und freie Mitarbeit | Galerie Meyer Riegger | Karlsruhe

2016

Praktikum | PLOT Magazin für Inszenierungen im Raum | Stuttgart

2014 - 2015

Assistenz | „KINO DER KUNST“ Kunstfilmfestival | München

2011

Assistenz | „Gleis11“, Regie: Christine Umpfenbach, Wiederaufnahme | Münchner Kammerspiele

2010

Hospitanz | „Gleis11“, Regie: Christine Umpfenbach | Münchner Kammerspiele

Publikationen

„Na-En-De“- Ein Multimediales Schaustück. Wahrnehmungsästhetik zwischen Liveness und Archiverlebnis. In: Gabi Blum. Wanted. Selected Works 2009-2014. Kerber Edition Young Art, S. 200-203.