Norina Quinte


Leitung und Kuration der Inhalte

NQ ist neugierig und immer auf der Suche nach künstlerischen Visionen. Sie setzt sich praktisch und theoretisch mit dem Zustand unserer Gesellschaft auseinander. Mit Leidenschaft hinterfragt sie bestehende Systeme - stets im engen Austausch mit Menschen aus verschiedenen Disziplinen. Sie sieht die Kunst als notwendiges Element Diskurse zu fördern und das Zeitgeschehen zu reflektieren. Bei ato.black ist sie als Gründerin hauptverantwortlich für die Kuration der Inhalte und der künstlerischen Positionen.


Auf einen Blick:

Findet Vernetzungen gut, vor allem wenn sie im echten Leben stattfinden; Kunst kann kein Monolog sein (Albert Camus); Kunst ist Idee; faire Konzepte umsetzen; Transparenz; Mut alteingesessenes zu überdenken; gutes Streiten fördern; Koordination; Es gibt nichts gutes außer man tut es (Erich Kästner); Arbeiten im Team; Kosmos etablieren; Das Recht auf Kunst; Gegen soziale Abgrenzung; Immer schön verständlich bleiben; Artymaniac; Imagination ist auch eine Nation; für Alle; für mehr Humor.

Vita

Derzeit

seit 2017

Gründung ato.black

seit 2018

Selbstständige Kunsttheoretikerin, Kuratorin und Ideen-Entwicklerin

seit 2019

Gesamtkoordination Karlsruher Museumsnacht (KAMUNA)

seit 2014

1. Vorsitzende „die Anstoß“ e.V.

seit 2014

Künstlerische Arbeiten: Artymaniac

Ausbildung

2018

Magistra artium in Kunstwissenschaft, Medienphilosophie und Ausstellungsdesign | Hochschule für Gestaltung | Karlsruhe

2011

Kunstgeschichte und Theaterwissenschaften | Freie Universität | Berlin

Erfahrung

2019

Eröffnung Kosmos der Künste | ato.black | Karlsruhe

2017

Erstplatzierung Share BW Preis (Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst) | Konzept ato.black

2016

Kurzausbildung, Praktikum | TIDE TV | Hamburg

2015 - 2016

Konzeption und Organisation | Vortragsreihe "Kunst.Wissenschaft.Perspektiven"

2015

Eröffnung Projektraum ßpace | die Anstoß e.V. | Karlsruhe

2014

Gründung „die Anstoß e.V.“ | Karlsruhe

2012 - 2014

Mitarbeiterin | Galerie Schrade | Karlsruhe

2010

Regieassistenz | Ernst Busch Schule | Berlin

2010

Eröffnung Showroom ho-ki-ti Lichtmöbel | Berlin

2009 - 2010

Regiehospitanz | Deutsches Theater | Berlin

Texte

2018

Magisterarbeit | "Museale Marketing- und Kommunikationsstrategien im digitalen Zeitalter"